• Gründertag Köln

Welche Vorteile hat es für Startups Teil eines Gründerzentrums sein?

Eine Unternehmensgründung wirft stets eine Menge an Fragen auf. Viele Gründer sind bei der Vielzahl an zu berücksichtigenden Faktoren - sei es die Frage der zu wählenden Rechtsform, die Erstellung eines aussagekräftigen Businessplans oder die ausreichende Versicherung des Unternehmens - verunsichert. Auch fehlen oftmals Kontakte zu Investoren, Kooperationspartnern oder möglichen Kunden. Wie kann mir als Startup ein Gründerzentrum hier helfen?


Was ist ein Gründerzentrum?

Ein Gründerzentrum ist eine Einrichtung, die Startups in vielerlei Hinsicht berät, unterstützt und fördert; Sei es bei inhaltlichen, organisatorischen oder infrastrukturellen Anliegen. Durch die Bereitstellung günstiger Räumlichkeiten, profitierten Startups nicht nur finanziell, sondern auch durch die Nähe zu den Beratern, die den Gründern bei Fragen und Problemen zur Verfügung stehen.





Warum im Gründerzentrum gründen und wachsen?

Startups erhalten in einem Gründerzentrum neben vielen weiteren Hilfestellungen und Angeboten u.a. bei der Erarbeitung des Unternehmenskonzeptes sowie bei der Erstellung eines notwendigen Businessplans Unterstützung. Aber auch durch die Integration in bestehende Netzwerke und Start-up-Ökosysteme können für Gründer spannende Synergien erzielt sowie weiterführende Geschäftskontakte geknüpft werden. Viele Startups haben neue Ideen oder verwenden neueste Technologien, während Bestandsunternehmen wiederum die Startups beim Eintritt in den Markt unterstützen und mit Erfahrungen weiterhelfen können. Das Zusammenbringen beider Interessengruppen kann auf Netzwerkveranstaltungen der Gründerzentren besonders gut erzielt werden.

Durch den professionellen Support haben Startups insgesamt die Möglichkeit, sich noch intensiver um den Aufbau ihres Unternehmens kümmern und sich in einem geschützten Rahmen optimal entfalten und wachsen zu können.


Warum unterstützen Gründerzentren Startups?

Die meisten Gründerzentren arbeiten selbst nicht kostendeckend, da z.B. Beratungsleistungen kostenfrei angeboten werden. Sie werden daher oftmals durch anderweitige Institutionen gefördert.

Diese Aufwendungen rentieren sich jedoch für die Geldgeber, wenn sich die Startups zu gesunden Unternehmen entwickeln und positive volkswirtschaftliche Effekte erzielen, z. B. durch die Schaffung neuer Arbeitsplätze in der Region.



Kontakt:

Julia Waldner u. Matthias Neugebauer, ST@RT HÜRTH GmbH

Goldenbergstr. 1, 50354 Hürth

Info@start-huerth.com

Tel.: 02233-406100

74 Ansichten

Gründertag Köln - Das Gründungsnetzwerk

Ihr wollt mehr wissen?

© 2020 - Erstellt mit Wix.com

Besucht unseren Blog!
  • Facebook Clean